Unterricht an der Balanstraße

Die Beschulung der jungen Flüchtlinge in unseren BIJ-Klassen findet als Vollzeitunterricht statt. Derzeit erhalten die Klassen des ersten und des zweiten Schuljahres an 5 Tagen pro Woche insgesamt mindestens 30 Stunden Unterricht.

Neben den klassischen Fächern wie:

  • Deutsch als Zweitsprache
  • Mathematik
  • Sozialkunde und
  • Ethik

bildet auch der Praxisunterricht einen wichtigen Schwerpunkt. Für diesen stehen eine Metallwerkstatt, eine Holzwerkstatt, eine Fahrradwerkstatt, eine Textilwerkstatt, eine Gartenbauabteilung sowie eine Küche zur Verfügung.

Des Weiteren erhalten die Schülerinnen und Schüler aller Klassen Unterricht in den Fächern Datenverarbeitung und Berufsorientierung bzw. Berufsvorbereitung. Die Fächer Berufsorientierung und Berufsvorbereitung bereiten die Schüler gezielt auf die Ausbildungs- und Berufswelt vor. Hier erhalten sie einen Überblick über die Ausbildungsberufe, erstellen eigene Bewerbungsunterlagen und können sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst werden.

Das Fach Sport bietet darüber hinaus die Möglichkeit, den oft belastenden Alltag hinter sich zu lassen.

Der Mathematikunterricht findet in der Balanstraße 208 übrigens außerhalb des Klassenverbandes im Kurssystem statt, um möglichst homogene Lerngruppen zu erhalten.

In allen Klassen wird ein Praktikum abgeleistet: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen des ersten Schuljahres absolvieren ein einwöchiges Schnupperpraktikum, um die deutsche Berufswelt kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen absolvieren ein zweiwöchiges Betriebspraktikum in einem Ausbildungsbetrieb, mit dem Ziel, dort einen Ausbildungsplatz zu bekommen.Die Fächer berufliche Orientierung und berufliche Vorbereitung bereiten die Schüler gezielt auf die Ausbildungs- und Berufswelt vor. Hier erhalten sie einen Überblick über die Ausbildungsberufe, erstellen eigene Bewerbungsunterlagen und können sich ihrer Stärken und Fähigkeiten sicher werden.

Zur Anmeldung

 

Hinweise zur Beschulung von berufsschulpflichtigen Asylbewerbern und Flüchtlingen sowie Konzepte und Materialien zur Berufssprache Deutsch finden sich auf der Homepage des ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München).